Sit And Stay A Spell

Lately, I have come across an abundance of benches.

In letzter Zeit bin ich einer Vielzahl an Bänken begegnet.

…petite benches…

…zierlichen Bänken…

…benches fashioned of various materials and in different shapes…

…Bänken aus den verschiedensten Materialien und in den unterschiedlichsten Formen…

…benches holding little surprises…

…Bänken mit kleinen Überraschungen…

…painted benches…

…bemalten Bänken…

…benches with views, with thoughtful exhortations, with artistic touches…

….Bänken mit Aussichten, mit wohlgemeinten Ermahnungen, mit künstlerischen Werken…

…many of them with plaques, to commemorate a loved one, no longer among the living. As different as their sizes, shapes, and shades, they all have something in common: They are empty. I hardly ever see someone resting on them. We are creatures always on the go, always with a mission, never with enough time to sit and seize the moment. Which is why this last bench, seen at a cemetery, spoke to me so much. While we still can, we should “sit and stay a spell.”

…viele mit Gedänktäfelchen, die an eine geliebte Person erinnern, die nicht mehr unter den Lebenden weilt. So verschieden die Größen, Formen und Farben sind, haben sie doch alle etwas gemein: Sie sind leer. Fast nie ruht sich jemand auf ihnen aus. Wir sind immer unterwegs, immer mit einem Ziel im Auge. Niemals haben wir genug Zeit, einfach zu sitzen, und präsent zu sein. Weshalb mich diese letzte Bank, die ich auf einem Friedhof gesehen habe, besonders angesprochen hat. So lange wir es noch können, sollten wir uns hinsetzen, und etwas verweilen.

46 thoughts on “Sit And Stay A Spell

  1. Eine schöne Auswahl, liebe Tanja.
    Ich liebe Bänke und vermisse sie in vielen Zoos und Tierparks, die ich besuche.
    Wie schön wäre es, frau könnte sich setzen und in Ruhe den wunderbaren Bewohnern bei ihren Aktivitäten oder Schlummerzeiten zusehen.
    Liebe Grüße
    Brigitte

    Liked by 1 person

  2. Benches remind us to sit and just BE. When we open our minds, our eyes, our ears, the beauty of the world can more easily rush in to flood our senses. We are of nature, not on top of it. Beautiful post. I love the painted loveseats!

    Liked by 2 people

  3. Das ist aber eine wunderbare Auswahl an Bänken! Die bemalten finde ich besonders schön! Und ja, wir sollten viel öfter mal ein bisschen innehalten, auf einer Bank sitzen und das Treiben um uns herum beobachten.

    Liked by 1 person

  4. ….and the “REST, ENJOY, APPRECIATE” spoke to me! I’ll remember that inscription, and maybe engrave it on an old wooden bench on top of a mountain nearby. The bench was built long ago when there were yet no roads in the area, and people had to climb a stony path up and down that mountain on the way to the country store to get their groceries. A relic of a life long forgotten.
    Lovely picts of so many different and stylish benches. 🙂
    /All the best! M.

    Liked by 3 people

    • Thank you, Meggie. That inscription also resonated with me. It graces a stone bench on top of a mesa that can only be reached after hiking for a few miles, so that many people will never have the opportunity to reach it and enjoy the view.
      Thank you for sitting with me for a while.
      Best wishes,
      Tanja

      Liked by 1 person

  5. Dear Tanja,
    da nehme ich doch gerne Platz und verweile noch ein Weilchen.
    Sehr ansprechend finde ich die Idee, Banken so sinnig zu beschriften, wie in den von Dir gezeigten Beispielen, aber auch die verspielten Bemalungen gefallen mir gut.
    Bei den härten Sitzflächen würde ich allerdings ein Kissen brauchen … 😉
    Nachtaktive Grüße von
    Ulrike

    Liked by 1 person

    • Liebe Ulrike,
      Es freut mich, daß die Bänke auch für eine Nachteule einladend sind. Und mit dem guten Gehör und der Nachtsicht würdest Du wahrscheinlich allerlei Interessantes erleben.
      Schlaf schön, wenn Du die Augen nicht mehr offenhalten kannst.
      Herzliche Grüße,
      Tanja

      Liked by 1 person

  6. A wonderful series of such stylish, inviting benches, Tanja. I, for one, do use them! Not only to rest the body, but to “stop, look & listen”. It is then that a person will really see and admire their surroundings. Thank you for sharing this inspiring post for us all to take a seat with nature, even if just for a moment.

    Liked by 1 person

  7. Ich nehme mittlerweile sehr oft die Einladung an, die mir Bänke leise zuwispern! V. a. an exponierten Stellen sitze ich gerne und lasse die Umgebung auf mich wirken!
    Eine tolle Bänken – Sammlung, die Du präsentierst. Jede hat ihren eigenen ganz besonderen Reiz! Dir ein wunderschönes Wochenende mit erholsamen Bank-Minuten. Die kann man nämlich auch als Guthaben verbuchen 😊 Simone

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.